Logo Region UstiÚstecký kraj (Link zur Titelseite) 

Ústecký kraj - Offizielle Internetseiten


International

Suchen

 

Sie sind in dem Abschnitt: Region Usti


Pfad: Titelseite

 

Lasst uns im Schoß der romantischen Landschaft versinken

Jetřichovice
www.ceskesvycarsko.cz
GPS: 50°51‘8.604“N, 14°23‘38.072“E
 

 
 

Die ersten Erwähnungen von Dittersbach (Jetřichovice) in der Region Tetschen (Děčín) stammen aus dem 14. Jahrhundert. In der Region entstanden Holzsägewerke zur Verarbeitung von Holz aus den umliegenden Wäldern, gewonnen wurden Harz, Wagenschmiere, Kolofonium und Harzöl in Pechöfen, entstanden sind auch mehrere Mühlen, von welchen nur die unheimlich romantische Ruine der Grundmühle (Dolský Mlýn) erhalten geblieben ist, die sich großer Beliebtheit bei den Filmemachern erfreut.

 

Laut schriftlichen Nachrichten stand sie im Tal des Flusses Kamnitz bereits im Jahre 1515, mehrere Jahre lang hatte hier auch die Finanzwache ihren Sitz. Die neuzeitliche Entwicklung der Touristik in der Umgebung von Dittersbach (Jetřichovice) begann im 19. Jahrhundert, damals entstanden hier viele Gasthäuser und die Touristik wurde zur Haupteinnahmequelle der Einwohner. Die Gemeinde liegt etwa 19 km nordöstlich von Tetschen (Děčín) und 3 km von der deutschen Grenze.

 

Sie ist ein beliebtes touristisches Ziel, eine Routenkreuzung und der Ausgangspunkt des Lehrpfades Dittersbacher Wände (Jetřichovické stěny) mit interessanten Sandsteinformationen und den Resten der Felsenburg Schaunstein (Šaunštejn) in der Umgebung. Interessant sind auch die Volksarchitektur der Schule sowie die in den Felsen eingehauene Kapelle in Schemmel (Všemily). Ein vom Staat geschütztes Denkmal ist der Zwergfelsen (Trpasličí skála). Oberhalb der Gemeinde erhebt sich der Aussichtspunkt Marienfelsen (Mariina skála).

 

Die Region ist ein bedeutender Ort für Bergsteiger. Etwa 3 km nördlich von Dittersbach (Jetřichovice) steht das frühere Forsthaus und eine Gruppe von im Alpenstil erbauten Blockhäusern mit dem Namen Na Tokáni (Zur Balz). Sie wurden im 19. Jahrhundert erbaut, und zwar mitten im aufgelösten Wildpark. Ein attraktiver Ort ist auch das Khaatal im Canyon des Flusses Kirnitzsch (Křinice). Am romantischen Tal entlang gibt es bizarre Sandsteinformationen, durchwoben von vielen Fuß- und Radwanderwegen. Beliebte Ziele sind z. B. die Khaataler Burg (Kyjovský hrádek), der Felsenüberhang der Nymphengrotte (Jeskyně víl), die Weinkeller-Grotte (Vinný sklep), es gibt hier Spuren von einstigen Burgen und Mühlen.

 

 

Informationszentrum Dittersbach

(Jetřichovice):

407 16 Jetřichovice

Tel.: +420 777 819 916

E-Mail: informace@ceskesvycarsko.cz

www.ceskesvycarsko.cz

 

Betriebszeit

April-Juni:

täglich 9:00-12.00; 12:30-17:00

Juli-September:

täglich 9:00-12:00; 12:30-18:00

Oktober: täglich 9:00-12:00; 12:30-17:00
 
Verantwortlich: Michaela Tobiasova
Enstanden / aktualisiert: 15.8.2013 / 15.8.2013

 

Anzeigen Suchformular »


 

web & design , redaktionssystem