Logo Region UstiÚstecký kraj (Link zur Titelseite) 

Ústecký kraj - Offizielle Internetseiten


International

Suchen

 

Sie sind in dem Abschnitt: Region Usti


Pfad: Titelseite

 

Raná

Raná
GPS: 50°24‘25.594“N, 13°46‘42.961“E
 

 
 

Rannay (Raná) ist ein Basaltmassiv mit drei Gipfeln etwa 6 km nordwestlich von Laun (Louny) im westlichen Teil des Böhmischen Mittelgebirges oberhalb der gleichnamigen Gemeinde. Dieser ausgeprägte längliche Berg ist bereits seit den dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts als eines der größten Zentren des Segelfliegens Tschechiens sehr gut bekannt. In seinem Gipfelbereich ist Rannay (Raná) auch ein Naturreservat innerhalb des geschützten Landschaftsgebietes Böhmisches Mittelgebirge mit einem Ausmaß von 11 ha.

 

Dem Schutz unterliegen wärmeliebende Pflanzengemeinschaften, aber auch seltene Tiere, z. B. der Europäische Ziesel.  Wie auch die weiteren Berggipfel des Böhmischen Mittelgebirges bietet auch er einen Ausblick in die weitere Umgebung. Im Jahre 1932 begann man an den Berghängen von Rannay die Geschichte des tschechoslowakischen Segelfliegens zu schreiben. Auch der 1. und 2. nationale Segelflugwettbewerb fanden hier statt. Die Zentralschule für das Segelfliegen schulte hier in den Jahren 1933-1938 die überwiegende Mehrheit unserer Segelfluglehrer. Nach 1945 erhöhte sich die Intensität des Segelfliegens auf Rannay noch weiter, junge Leute aus der ganzen Republik kamen hierher. Die Landesschule für das Segelfliegen schulte hier 962 Piloten, die im Jahre 1946 heute unvorstellbare 41 367 Starts durchführten.

 

Den heutigen Sportflugplatz bauten die Launer Segelflieger aus eigenen Kräften auf. Rannay (Raná) wurde zur Wiege des tschechischen und tschechoslowakischen Segelfliegens. Ende des vorigen Jahrhunderts entstand hier das Zentrum der Pilotenausbildung zum Paragliding mit Erfolgen auf internationaler Ebene. Unter fachlicher Aufsicht absolvierten hier ihre Fluglektionen viele begabte Piloten, die heutzutage zu den besten Piloten des tschechischen Paraglidings zählen. Fortgesetzt werden auch die regelmäßige Ausbildung neuer Schüler in Grundkursen des Fliegens sowie das Training der talentierten Jugend. Fortgeschrittene und talentierte Piloten haben die Möglichkeit, sich in dem seit 2002 zu den Lehrmethoden zählenden akrobatischen Fliegen zu verbessern.

 

 

Unter dem Gesichtspunkt des Fliegens ist der Berg Rannay (Raná) sehr wichtig. Neben den Paraglidern fliegen hier auch Rogallos, Modellflugzeuge und Segelflugzeuge vom nahen Flugplatz. Er ist der einzige Berg in der Tschechischen Republik, der das Starten in so viele Windrichtungen ermöglicht (0°-35° a 45°- 360°). Auf der südöstlichen Seite steht das berühmte Gebäude “Glashaus”, wo Sie die Informationen zum Fliegen bekommen oder weiterführende Kurse vereinbaren können. Es gibt hier auch die Möglichkeit der Erfrischung, der Unterkunft im Camp oder in der Pension und des kostenlosen Internetanschlusses über Wi-Fi (Wi-Fi- Hotspot).

 

Sportflugareal RANÁ

439 24 Raná u Loun 140

info@rana-paragliding.cz

 

Verwalter des Areals:

Jiří Strnad, Tel.: +420 603 421 829

E-Mail: sklenikrana@seznam.cz

 

Die Gebührenerhebung erfolgt auf der Grundlage der Verordnung der Gemeinde Rannay (Raná) über die Lokalgebühren 1/2006.

 
Verantwortlich: Michaela Tobiasova
Enstanden / aktualisiert: 15.8.2013 / 15.8.2013

 

Anzeigen Suchformular »


 

web & design , redaktionssystem